Kunden klagen, noch kein Spekulatius zu kaufen

Spekulatius hat ein hohes Suchtpotential, meinen Experten.

Spekulatius hat ein hohes Suchtpotential, meinen Experten.

In wenigen Tagen beginnt schon der April und in den Supermärkten gibt es noch keinen Spekulatius zu kaufen. Die großen Einkaufsketten hinken in diesem Jahr häufig hinterher. Kunden sind sauer und klagen: „Versuchen Sie mal im November Ostereier zu kaufen, Fehlanzeige, genau wie jetzt mit den Spekulatius!“

Während Aldi und Lidl keine Probleme damit haben, das ganze Jahr über tolle Tomaten im Angebot zu haben, gibt es immer häufiger Probleme mit den traditionellen Saisonleckereien.

Suchtexperten warnen vor dieser Nachlässigkeit; wenn Spekulatiussüchtige zu lange warten müssen, weichen sie auf Substitutionsdrogen aus. Kliniken melden die ersten Vergiftungen durch zu viele Ostereier. Drogenberater Herbert K. aus Wesel warnt: „Wer an Spekulatius gewöhnt ist, kann bei einem längeren Entzug Probleme bekommen. Das äußert sich häufig im Konsum zu großer Mengen saisonaler Substitutionsnahrung.“

Crystal Meth im Bundestag – Norbert Lammert ordnet Urintest an

druckerzubehoer.de

Crystal-Meth führt zu schweren Hirnschäden und Psychosen

Crystal-Meth führt zu schweren Hirnschäden und Psychosen

Das gab es noch nie in einem deutschen Parlament! Aufgrund der Ermittlungen gegen den SPD-Abgeordneten Hartmann wegen des angeblichen Besitzes der Designerdroge Crystal Meth hat Bundestagspräsident Dr. Norbert Lammert angeordnet, dass sich alle Abgeordneten am nächsten Plenartag einem Drogentest unterziehen müssen.

Alle werden namentlich aufgerufen, erhalten ein „Pinkelpöttchen“ und müssen aufs Klo um ein wenig Urin abzufüllen. Anschließend müssen sich alle noch ein paar Haare rausziehen und ins Tütchen stecken. Der ganze Vorgang wird mit ca. 6 Stunden angesetzt und der Plenarbetrieb soll gleichzeitig weiterlaufen.

Die CDU hat eine aktuelle Stunde auf die Tagesordnung setzen lassen. Es geht um die Frage „Wo ist die Solidarität der Genossen geblieben? Edathy wird gewarnt und Hartmann läßt man hängen!“
Es soll, wie aus CDU-Kreisen verlautet, der Frage nachgegangen werden, warum das Frühwarnsystem der SPD nicht mehr funktioniert. „Toleriert die SPD Kinderpornografie eher als Crystal Meth?“, wird beim Regierungspartner gefragt.

Psychoanalytiker beschäftigen sich auch schon mit dem Fall. Zu klären ist, ob bei Hartmann evtl. eine schwere Schizophrenie vorliegt. Schließlich hat er in der Vergangenheit gegen die Legalisierung von Haschisch agiert und nun soll er gar 100 Gramm Crystal Meth besessen haben. Sollte sich herausstellen, dass Hartmann die Droge selbst über einen längeren Zeitraum nahm, wäre einiges erklärt. Crystal Meth tötet Hirnzellen ab und führt zu Psychosen und Hirnschäden.

Wenn der große Urintest weitere Parlamentarier überführt, wären einige Entscheidungen der Großen Koalition leichter zu verstehen.